Banner_Feuerwehr_Forth

Button Startseite1

Button Mitglied werden1

Button Einsätze1

Button AktiverDienst

Button Jugendgruppe1

Button Kindergruppe

Button Verein1

Button Links1

Button Kontakt1

Button Intern1

Button Impressum1

Datenschutz

Am Mittwoch den 03.April.2019 gab es bei der Gruppenführerübung besonderen Besuch. Zu Gast war die Bereitschaftsleiterin der Rettungshundestaffel vom BRK Erlangen-Höchstadt mit Ihren zwei Hunden Lola und Sina.

Eine Rettungshundestaffel ist als besondere taktische Einheit eine sehr hilfreiche Ergänzung bei Ortung und damit schneller Rettung von vermissten Personen. Die Erfolgsquote der Vierbeiner kann sich sehen lassen. So konnten von Ihren 50-60 Einsätzen im Jahr die meisten vermissten erfolgreich und vor allem rechtzeitig gefunden werden. Bei den Rettungssuchhunden gibt es sogenannte Mantrailer- und Flächensuchhunde, die auf verschiedenen Arten vermisste Personen aufspüren können.  Für diese besondere Aufgabe ist eine gute Ausbildung von Hundeführer und Hund nötig die alle 24 Monate wiederholt werden muss.

Im Einsatzfall arbeitet die Feuerwehr eng mit den Rettungssuchhunden zusammen, um gemeinsam nach den vermissten Personen zu suchen. Hierzu wurden uns einige Informationen über die genaue Vorgehens- und Verhaltensweise gegenüber den Tieren gegeben, um einen reibungslosen Einsatzablauf zu gewähren.

Wird zu einem Einsatz die Rettungshundestaffel zur Unterstützung benötigt kann diese über die ILS Nürnberg mit dem Stichwort „Fachberater HUND“ alarmiert werden. Gerne greifen wir auf diese „tierische“ Hilfe im Bedarfsfall zurück.

Bericht und Bilder:  Nino Kadler

03.04.2019 Besuch des BRK mit der Rettungshundestaffel1
03.04.2019 Besuch des BRK mit der Rettungshundestaffel2
03.04.2019 Besuch des BRK mit der Rettungshundestaffel3